Metall-Laserschmelzen

»Modernste Fertigungsverfahren schaffen unendliche Gestaltungsmöglichkeiten.«

Das Laserschmelzverfahren dient der schichtweisen Fertigung von metallischen Bauteilen und Baugruppen. Aufgrund des werkzeuglosen Fertigungsprinzips bietet das Verfahren einen großen Freiraum in der Gestaltung der Bauteile. So können beispielsweise Leichtbaukomponenten mit Gitter- oder bionischen Strukturen gefertigt werden, die mit konventionellen Fertigungsverfahren aufgrund von Restriktionen nicht herstellbar sind. Da der pulverförmige Ausgangswerkstoff vollständig mithilfe des Laserstrahls aufgeschmolzen wird, werden Bauteildichten von mindestens 99 Prozent erreicht.

Zu den Anwendungsgebieten gehören unter anderem die Luft- und Raumfahrtindustrie, der Maschinenbau, die Medizintechnik und die Automobilindustrie.

Werkstoffauswahl:

 

Für weitere & detaillierte Materialauskünfte sprechen Sie uns bitte an.


Erfahren Sie mehr!

Füllen Sie das Formular aus und wir schicken Ihnen eine Präsentation über Metall-Laserschmelzen kostenlos per Email zu.

* Pflichtangaben