Durch Strömungssimulation schneller zum Produkt:

In Zeiten immer knapper werdender natürlicher Rohstoffvorkommen ist der verantwortungsvolle Umgang mit fossilen Energieträgern Basis vieler neuer Produktentwicklungen.

Hier zeigt der von H&H komplett entwickelte eMAX Wärmetauscher neue Wege auf. Die Kombination von Bauteilen aus Glas und Kunststoff ist in dem Produktumfeld innovativ und kostensenkend.

Durch den Einsatz der Strömungssimulation und der thermodynamischen Abbildung des Gesamtsystems konnten bei H&H zu einem frühen Zeitpunkt der Wirkungsgrad des Wärmetauschers berechnet und optimiert werden.

Die Herausforderungen, komplexe physikalische Prozesse exakt abzubilden, sind durch die bei H&H eingesetzten Experten-Softwaren gewährleistet worden. Schon die ersten Prototypen zeigten die berechneten und gewünschten Eigenschaften. Die erforderlichen Prototypenschleifen und Versuchsphasen wurden auf ein Minimum reduziert.